zur schnellen Seitennavigation

Online-Registrierung

Für die Bestellung eines Zugangs zu Bankrecht u. Bankpraxis online verwenden Sie bitte das folgende
Formular »

Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren FAQ's »

 

Aktuelle News

Noch kein Kunde?

Bestellen Sie „Bankrecht und Bankpraxis“ und nutzen Sie die Vorteile der größten Bankrechts-Datenbank!
Bestellen »


Anmeldung

Kontakt

Bank-Verlag GmbH
Wendelinstr. 1
50933 Köln
Fax: +49 (0) 221/5490-315

Inhaltliche Fragen:
Frau Caroline Serong
Tel: +49 (0) 221/5490-118
E-Mail: caroline.serong@bank-verlag.de

Technische Fragen:
Herr Sascha Dierkes
Tel: +49 (0) 221/5490-148
E-Mail: sascha.dierkes@bank-verlag.de

BuB-Monatsbriefe

BuB_Monatsbrief_04-18.pdf

BuB-Monatsbrief April 2018

BuB_Monatsbrief_03-18.pdf

BuB-Monatsbrief März 2018

BuB_Monatsbrief_02-18.pdf

BuB-Monatsbrief Februar 2018

BuB_Monatsbrief_01-18.pdf

BuB-Monatsbrief Januar 2018

BuB_Monatsbrief_12-17.pdf

BuB-Monatsbrief Dezember 2017

BuB_Monatsbrief_11-17.pdf

BuB-Monatsbrief November 2017

BuB_Monatsbrief_10-17.pdf

BuB-Monatsbrief Oktober 2017

BuB_Monatsbrief_9-17.pdf

BuB-Monatsbrief September 2017

BuB_Monatsbrief_8-17.pdf

BuB-Monatsbrief August 2017

BuB_Monatsbrief_7-17.pdf

BuB-Monatsbrief Juli 2017



Was ist Bankrecht und Bankpraxis?

Das Loseblattwerk "Bankrecht und Bankpraxis" hat seit Jahren seinen festen Platz in der Literatur des Bankwesens und dient vor allem den Mitarbeitern in Kreditinstituten als unentbehrlicher Ratgeber in allen Rechtsgeschäften.

» mehr Information

 

 

News

15.05.18 11:30  - BGH-Urteile

Urteil gegen vier Mitarbeiter der Deutschen Bank AG Frankfurt am Main wegen Steuerstraftaten rechtskräftig

Urteil vom 15. Mai 2018 – 1 StR 159/17

09.05.18 11:30  - BGH-Urteile

Von Von Michael Brass, HVB

Kontoführung – Entgelt für Ein- oder Auszahlungen von Bargeld

Eine Klausel, die für den Vorgang der Ein- oder Auszahlung von Bargeld auf bzw. von einem Girokonto ein Entgelt vorsieht, stellt eine nicht der Inhaltskontrolle unterliegende Preishauptabrede i.S.d. § 307 Abs. 3 Satz 1 BGB dar.

27.04.18 11:30  - BGH-Urteile

Verhandlungstermin am 8. Mai 2018, 9.00 Uhr

in Sachen XI ZR 790/16 (Zur Frage der Wirksamkeit formularmäßiger Vereinbarungen einer Zinscap-Prämie sowie einer Zinssicherungsgebühr)

26.04.18 11:00  - BGH-Urteile

Zahlungsverkehrsrecht – Zahlung auf aufgelöstes Bankkonto – bereicherungsrechtlicher Ausgleich

  1. Die Überweisung auf ein aufgelöstes Bankkonto lässt die Leistungspflicht des Versicherers nicht entfallen, wenn der Versicherungsnehmer einer Mitarbeiterin des Versicherers die neue Bankverbindung vorher telefonisch mitgeteilt hat.
  2. (…)
  3. Wenn die Empfängerbank den Betrag der fehlerhaften Überweisung dem Versicherungsnehmer gutschreibt, kommt ein Bereicherungsanspruch des Versicherers - der zur Zahlung der Versicherungsleistung verpflichtet geblieben ist - in Betracht. Der Versicherungsnehmer kann sich gegenüber diesem Anspruch jedoch auf die Grundsätze der aufgedrängte...
18.04.18 14:45  - BGH-Urteile

Von Dr. Michael Brass, UniCredit Bank AG

PfÜB – Pfändung des Zustimmungsrechts

Die Vorlage eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses, mit dem neben dem Anspruch auf Rückgewähr der Grundschuld das „Zustimmungsrecht“ des Grundstückseigentümers „zur Löschung der Grundschuld gemäß § 1183 BGB, § 27 Satz 1 GBO“ gepfändet worden ist, reicht nicht aus, um gegenüber dem Grundbuchamt den Nachweis zu führen, dass der Antragsteller berechtigt ist, die grundbuchrechtlich erforderliche Zustimmung des Eigentümers zur Löschung der Grundschuld an dessen Stelle zu erklären.
(BGH, Beschl. v. 12.10.2017, Az. V ZB 131/16, WM 2018, S. 30 ff.)

In dem der Ents...